MenaQ7 Forte vitamine K2 menaquinone-7
Stoffe

Vitamin K2
Menaquinon-7

Inhalt

30 & 60 V-Kapseln
180 mcg

Artikelnummer:
24090 & 24088

MenaQ7 Forte

DIREKT BESTELLEN

MenaQ7 Forte – 180 mcg Vitamin K2 (Menaquinone-7) und D3

Trägt zu einer normalen Durchblutung und zur Erhaltung der normalen Knochensubstanz bei.

MenaQ7 Forte enthält eine größere Menge an Vitamin K2 als MenaQ7. Vitamin K2 in der Form von Menaquinon-7 kommt ursprünglich aus fermentierten Nährstoffen. Ein Beispiel hierfür ist Natto, ein typisch japanisches Nahrungsprodukt aus (mit Bacillus subtilis natto) fermentiertem Soja. Natto ist von Natur aus reich an Vitamin K2, insbesondere Menaquinon-7. Auch andere Bakterien wie Bacillus licheniformis, können größere Mengen an Vitamin K2 produzieren. Diese natürliche Vitamin K2-Form ist gut bioverfügbar, bleibt viel länger im Körper und hat eine stärkere Wirkung als andere Vitamin K2-Formen.

Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung, aber neueste Erkenntnisse zeigen, dass Vitamin K genauso wichtig für die Erhaltung der normalen Knochensubstanz ist wie Vitamin D. Dies gilt für junge und für ältere Menschen. Darüber hinaus hat Vitamin K, vor allem Vitamin K2, verschiedene andere Funktionen, die für eine normale Physiologie wichtig sind.

  • Verzehrsempfehlung

    1 x täglich 1 bis 2 Kapseln, vorzugsweise mit einer warmen Mahlzeit.
    Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

    Eine abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung.

     

  • Zusammensetzung

    180 mcg Vitamin K2 = 240% RDA*
    005 mcg Vitamin D3 = 050% RDA*

    *RDA = Empfohlene tägliche Verzehrmenge

  • Zutaten

    Füllstoff (Zellulose), Stabilisator (Kapsel: Hypromellose), Trennmittel (Siliziumdioxid), Vitamin K2 (Menachinon-7), Colecalciferol.

  • Interaktionen und Warnungen

    Interaktionen
    Die Bioverfügbarkeit von Vitamin K und Vitamin D kann durch die gleichzeitige Einnahme von Cholestyramin und Colesevelam (Cholesterinsenker) reduziert werden. Im Abstand von mindestens 2 Stunden einnehmen.
    Antiepileptika (Phenobarbital, Phenytoin, Primidon) senken den Vitamin-K-Spiegel und den Vitamin-D-Spiegel im Blut (mit Ausnahme von Valproinsäure).

    Warnungen
    Nicht zusammen mit Gerinnungshemmern (Acenocoumarol, Phenprocoumon oder War-
    farin) einnehmen. Vitamin K2 reduziert die Wirkung dieser Medikamente.

  • Häufig gestellte Fragen

    Hast du eine Frage? Senden Sie uns eine E-Mail über info@springfieldnutra.com – wir informieren Sie gerne!

Verwandte Produkte

MenaQ7 Vitamin K2 (Menaquinon-7)

Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung, aber neueste Erkenntnisse zeigen, dass Vitamin K genauso wichtig für die Erhaltung der normalen Knochensubstanz ist wie Vitamin D. Dies gilt für junge und für ältere Menschen. Darüber hinaus hat Vitamin K, vor allem Vitamin K2, verschiedene andere Funktionen, die für eine normale Physiologie wichtig sind.

Weiterlesen

Folgen Sie uns in den sozialen Medien
und bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden